Website der Prof. Dr. Maaßen Stiftung

Burn-out-Brücke
Beratungsstelle Dreiland (BoB) in Steinen und überregional

Seit Oktober 2014 gibt es die »Burn-out-Brücke«, einen Beratungsdienst zur Burn-out Prävention.

Radiointerview zum Thema Burn-out vom 3. Februar 2016
mit Frau Maaßen-Boulton zu Gast bei Freies Radio Wiesental zum Nachhören.

Sind Sie häufig erschöpft oder müde, fühlen sich immer wieder gestresst oder deprimiert,
haben Schmerzen, Schlafstörungen oder Angst, Ihre Arbeit nicht mehr zu bewältigen? Befürchten Sie am Burn-out Syndrom zu leiden oder haben vielleicht schon Gewissheit darüber? Ist jemand in Ihrem Umkreis betroffen?

Wir bieten Ihnen zügig professionelle Hilfe an. Sie können uns unbürokratisch Ihre Fragen stellen und wir können klären, welche Unterstützung Ihnen helfen kann.Das Gespräch ist absolut vertraulich.

Sprechen Sie mit uns

  • Sie können kurzfristig telefonisch mit uns sprechen oder per Mail Kontakt aufnehmen. Gern vereinbaren wir einen persönlichen Beratungstermin mit Ihnen.
  • Die Erstberatung erfolgt dann in unserer Beratungsstelle in Steinen oder, wenn Sie von weiter weg kommen, am Telefon. Wir klären gemeinsam, welches der nächste Schritt zu Ihrer Entlastung sein kann und ob Sie weitere professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen möchten.
  • Zusätzliche Beratungen können Sie entweder bei uns bekommen oder wir überlegen mit Ihnen, welche Art weiterer Hilfe Sie als passend empfinden.

Unser Anliegen

Bevor aus anhaltendem Stress ein Burn-out wird, lässt sich frühzeitig gut gegensteuern. Wir möchten Menschen, die sich mit ihrer Situation überfordert fühlen, rasch und unkompliziert helfen.

Im BoB bekommen Sie eine erste Orientierung und eine fundierte Entscheidungsgrundlage für Ihre weiteren Schritte.

Falls Sie eine Psychotherapie oder einen Klinikplatz brauchen, können wir Sie in der oft sehr langen Wartezeit unterstützend begleiten. Denn bei einem drohenden Burn-out ist es wichtig, schnell eine kompetente Ansprechpartnerin oder einen kompetenten Ansprechpartner zu haben. Wenn Sie möchten, kooperieren wir gerne mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin.

Kosten: Die Erstberatung ist kostenlos. Weitere Beratungen erfolgen auf Spendenbasis. Längergehende Beratungsprozesse erfolgen zu einem vereinbarten Stundensatz entsprechend Ihrer finanziellen Möglichkeiten.

Beratung

Anette Maaßen-Boulton
Dipl.-Sozialwissenschaftlerin und Heilpraktikerin, Weiterbildungen
u. a. in personzentrierter Beratung, Burn-out-Prophylaxe und
MBCT (Achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie der Depression).
Langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von Menschen mit Stresserkrankungen, Burn-out und Depressionen. Kursleiterin für Stressbewältigungskurse nach §20SGB.

Ihre Anfrage nehmen wir gerne entgegen:

persönlich am Telefon:
dienstags von 16.30 – 18.30h
und jederzeit per Anrufbeantworter

Telefon: 07627 - 92 38 476

oder über Email:
beratung(at)remove-this.maassen-stiftung.de

Burn-out-Brücke
Beratungsstelle Dreiland (BoB)

Kanderner Straße 37/1
79585 Steinen

Telefon: 07627 - 92 38 476

Träger der BoB sind die gemeinnützigen Organisationen Maaßen-Stiftungs-gGmbH und Verein Passage e.V. Todtmoos. Gefördert wird die Beratung aus Mitteln des Stiftungsfonds Professor Dr. Werner Maaßen Stiftung. Alle drei fördern gemeinnützige Gesundheitsarbeit.

Download: Faltblatt »Burn-out-Brücke BoB« // PDF

Besuchen Sie uns bei facebook

"Gesund bleiben im Stress"-ein Kurs zur Stressbewältigung und Burn-out Prävention

„Gesund bleiben im Stress“ ist ein Kurs, der regelmäßig an jeweils 8 Terminen in den Räumen der Burn-out Brücke Beratungsstelle Dreiland stattfindet.
Sie lernen Ressourcen und Wege kennen, mit denen Sie Stress-Situationen konstruktiv bewältigen können. Infolgedessen können Sie im Alltag drohende Überlastung frühzeitig erkennen und sich besser vor chronischer Erschöpfung schützen. Ziel des Kurses ist, dass Sie ihre Gesundheit und Lebenszufriedenheit erhalten oder steigern können.
Das Kursangebot richtet sich an Menschen, die Stresserkrankungen oder einem Burn-out vorbeugen wollen oder die generell lernen möchten, Stressbelastungen besser zu bewältigen.  
Nähere Informationen finden Sie im Flyer. Der nächste Kurs beginnt im November und wird über die VHS Steinen angeboten.
Gebühr: 99,00 €
Kursnummer bei der VHS Steinen: 172-30000
Termine: 8 Abende ab 9.11.17
Anmeldung:
-       per email: post(at)remove-this.vhs-steinen.de
-       postalisch: vhs Steinen, Eisenbahnstr. 26, 79585 Steinen
-       telefonisch: 07627 910086